3. September 2019 | Kategorie: News

Interclub-Berichte 2019

swiss golf

Senioren 2

Wir spielten in Leuk in folgender Besetzung:
Thomas Egolf, Marcel Meier, Roland Meyer, André Oesch, Beat Plüss und Christian Schlegel. Leider haben wir kein Mannschaftsfoto zu bieten…

Die Proberunde starteten wir bei heissen Temperaturen, mussten aber am 17. Loch wegen eines Gewitters abbrechen. So genossen wir eben einen längeren Abend mit einem sehr guten Nachtessen in Leukerbad. Diese „Interclub-Genuss-Abende“ sind bereits Tradition und tun unserem Senioren Team-Spirit bestimmt gut.

Nach den Foursomes in teils heftigem Regen belegten wir mit bereits 20 Schlägen über Par (+20) nur einen Mittelfeldplatz. Die Einzel schlossen wir dann bei herrlichem Wetter mit +5, -Marcel erzielte unser bestes Resultat-, +9, +11, +15 und +19 ab. Mit insgesamt +89 über Par rangierten wir mit Platz 8 weiterhin im Mittelfeld. Dank 18 Strokes Vorsprung auf einen Abstiegsplatz aber eben auch 17 Zählern Rückstand auf den dritten Aufstiegsberechtigten war unser Ergebnis also durchaus akzeptabel aber auch nicht grossartig.

Wie auch immer: Wir lieben diesen sportlichen Wettkampf ohne Verbissenheit und haben zusammen drei tolle Golf-Tage im Wallis genossen. Wir danken dem Golfclub Wylifof für den Unterstützungsbeitrag und Toni Albani fürs Co-Sponsoring der Mannschafts-Shirts.

Christian Schlegel
Team-Captain

Herren B2

Nach der intensivgespielten Proberunde und dem nach exerzieren auf der Range, war jedem klar, dass Platz einige knifflige Löcher aufweist, die nicht zu aggressiv und mit Geduld gespielt werden müssen.

Leider konnten die gesetzten Ziele im «Course Management» nicht richtig umgesetzt werden und man verlor an einigen Löcher zu viele Schläge…

Trotz allem war das Team nach dem ersten Tag im gut besetzten vorderen Mittelfeld positioniert. Mit einem gewissen Abstand zur Spitze aber mit einem beruhigenden Vorsprung zu den Abstiegsplätzen.

Mit viel Selbstvertrauen startete das Team in die Sonntagsverfolgung mit den Einzel gespielten Runden. Wiederum passierte, dass, was nicht passieren durfte, es wurden zu viele

Unnötige Schläge erspielt. Aber jeder kämpfte bis zum letzten Schlag und so konnte am Schluss ein sehr guter 7. Rang herausgespielt werden.

Ein sehr grosser Anteil hatte Eric, der am Sonntag mit einer 78er Runde das zweitbeste Tagesergebnis von allen Spielern an der Meisterschaft spielte.

Es war wiederum ein tolles Weekend. Der Spass war im Vordergrund und durch den guten Zusammenhalt im Team, auch abseits des Platzes, konnte auch gutes Golf gespielt werden.

Team-Captain
Reto Krebs

ic 2019-teamfoto wylihof b2 - 02
v.l.n.r. Reto Krebs, Eric Wetter, Yannick Nardin, Lukas Lee, Börge Jansen, Titus von Arx

Damen A1

Wir sind erfreut von einem erfolgreichen Wochenende berichten zu dürfen. Nach dem ersten Tag, den Foresomes lagen wir auf dem zweit letzten Rang. Wir wussten aber, dass zu den vorderen Mannschaften kein grosser Abstand bestand. Motiviert und mit einem guten Gefühl legten wir am Sonntag auf einem anspruchsvollen Platz gute Runden hin. Wir konnten uns damit im A1 halten und haben unser Ziel erreicht. Wir freuen uns alle schon auf nächstes Jahr.

Team Captain
Anne-Sophie Berger

Damen A1
v.l.n.r. Annik Dietrich, Kristina Affolter, Anne-Sophie Berger, Kaye Siow, Tina von Arx & Kim Uldry

Damen B4

Am Freitag trafen wir uns zur Proberunde bei Sonnenschein und guter Laune im GC Payerne ein. Petrus hat es das ganze Wochenende gut gemeint und uns Sonnenschein beschert.

Das Team hat ein tolles und kollegiales Wochenende erlebt. Mit dem 5. Platz sind wir „zufrieden“ und freuen uns schon auf 2020.

Team-Captain
Andrea Ackermann

Damen B4v.l.n.r. Andrea Krebs, Christa Hagert, Beatrice Eberhard, Andrea Ackermann, Corinna Mader und Krystyna Brochocka